Startseite Aktuelles Jubiläums-WM der Folkeboote 2017

Das 75-jährige Bestehen der Folkeboot-Klasse wurde im August im Rahmen des Goldpokals - der inoffiziellen Weltmeisterschaft - im dänischen Kerteminde groß gefeiert. Für die Teilnahme am Goldpokal lagen insgesamt 76 Meldungen aus Dänemark, Deutschland, Schweden, Finnland, Estland und Großbritannien vor. In diesem sehr großen Regattafeld waren auch Teilnehmer aus dem LRV dabei. Bei 6 gesegelten Wettfahrten gab es einen Streicher und Sönke Durst kam als zweitbester Deutscher auf Platz 5 sowie Siegfried Busse als drittbester Deutscher auf Platz 10. Als bester Deutscher landete der Kieler Dr. Jürgen Breitenbach mit nur einem Punkt Vorsprung vor Sönke Durst auf Platz 4. Neben den drei Deutschen waren sonst nur Dänen unter den ersten Zehn. Es gewann Per Buch, der seinen Heimvorteil nutzten konnte und zur 6. Wettfahrt gar nicht mehr antreten musste, recht deutlich. Platz 2 und 3 belegten seine Landsleute Per Jørgensen und Søren Kæstel, die alle auch von der Teilnahme am Trudelmaus-Pokal in Laboe bekannt sind.v.r.: Platz 5 für Sönke Durst mit Marc Rockicki und Karsten Bredtv.r.: Platz 10 für Siegfried Busse mit Uwe Pfuhl und Jan Stoltenberg