Startseite Aktuelles

Am Sonnabend, 18. März 2017, um 19:00 Uhr

Im Hotel Seeterrassen

Es wird „Labskaus“ für 11,20 €/Person und alternativ „Schweinemedaillons“ für 15,60 €/Person oder ein „Salatteller mit Putenstreifen“ für 11,20 €/Person angeboten.

Wir bitten um verbindliche Anmeldung *mit Essenswunsch* bis zum 11. März 2017 per mail unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

oder postalisch an: Laboer Regatta Verein, Börn 8, 24235 Laboe.

Wir freuen uns über reges Interesse und zahlreiche Teilnahme.

Mit freundlichen Grüßen

gez. Rolf Brinkmann - 1. Vorsitzender

gez. Christine Berg-Lentz – Schriftwartin


 

Im zurückliegenden Jahr nahmen die folgenden LRV-Segler an Kreis-, Deutschen-, Europa- sowie Weltmeisterschaften teil, waren dabei wieder sehr erfolgreich und erhielten somit auch die Einladung der Gemeinde Laboe zur Sportlerehrung:

Sönke DurstSönke Durst nahm als Steuermann am Gold-Pokal, der Weltmeisterschaft der nordischen Folkeboote, in Finnland vor Helsinki teil. Sein Boot belegte Platz 3 von 65 Teilnehmern. Sönke Durst nahm außerdem als Steuermann an der Deutschen Meisterschaft der nordischen Folkeboote vor Warnemünde teil und belegte Platz 10 von 24 Teilnehmern.
Uwe PfuhlUwe Pfuhl nahm als Vorschiffsmann am Gold-Pokal, der Weltmeisterschaft der nordischen Folkeboote, in Finnland vor Helsinki teil und belegte auf dem Boot von Sigi Busse Platz 8 von 65 Teilnehmern. Weiter nahm Uwe Pfuhl wieder als Vorschiffsmann auf dem Boot von Sigi Busse an der Deutschen Meisterschaft der nordischen Folkeboote vor Warnemünde teil und belegte Platz 3 von 24 Teilnehmern.
Maximilian MüllerMaximilian Müller kam als Steuermann bei der Europameisterschaft der Laser Standard vor Las Palmas de Gran Canaria in Spanien auf Platz 94 von 126 Teilnehmern und bei der Internationalen Deutschen Meisterschaft der Laser Standard vor Wismar auf Platz 17 von 28 Teilnehmern.  
Lucas MatthesLucas Matthes belegte bei der Kreisjugendmeisterschaft auf der Kieler Förde vor Möltenort in der Klasse Opti-B Platz 2 von 7 Teilnehmern und der LRV erhielt erstmals bei den Opti-B den Vereinswanderpreis für den besten Verein in dieser Klasse überreicht.


 

In der vorgezogenen Jugendversammlung wurde Tjark Schilly Ende Januar erneut zum Jugendsprecher gewählt. Bis zum Saisonbeginn sollen die Jugendlichen noch ergänzend zur Segeltheorie mit Erste-Hilfe-Maßnahmen und Kenterübungen in der Schwimmhalle vertraut gemacht werden. Noch vor dem Start des Wassertrainings steht die theoretische Prüfung für den Jüngstenschein auf dem Programm, die praktische Prüfung soll im Juni folgen. Weiter wird der LRV in diesem Jahr an der Opti-Liga-Kiel teilnehmen und Jugendwart Thomas Möller gab bekannt, dass er in der Jahreshauptversammlung das Amt des Jugendwartes in jüngere Hände übergeben wird. Tjark Schilly


 

In der 8-jährigen Geschichte der Neujahrs-Frostbeule kam das Opti-Matchrace der Oldies bereits zum dritten Mal nicht zur Durchführung. Waren es 2011 der zugefrorene Hafen und 2015 der Sturm, lag es  diesmal nicht am Wetter, sondern am nicht einsatzbereiten  Sicherungsboot. Der Motor vom einzigen zurzeit noch im Wasser befindlichen LRV-Boot streikte. Sicherlich wären einige Teilnehmer beim Opti-Matchrace auch ohne Sicherungsboot ausgekommen, doch vor dem Hintergrund, dass es bei diesem Event schon Kenterungen gab und bei 5 Grad Wassertemperatur eine schnelle Bergung des Seglers und Optis gewährleistet sein muss, war die Durchführung des Opti-Matchraces nicht zu verantworten.

Der Motor der „Mama Kiboko“ streikte.


 

Die Fahrtensegler werden gebeten, für die Teilnahme am Fahrtensegler-preis kurze Reiseberichte für Törns ab einer Woche bis zur Jahreshauptversammlung am 4. Februar 2017 einzureichen. Es gilt hierbei nicht das Motto: „Schneller - weiter - länger“. Die aus dem Ältestenrat und dem Fahrtenseglervertreter bestehende Jury würdigt genauso die Bewältigung schwieriger Situationen auf See oder Törns mit Kindern bzw. Törns mit Jugendlichen auch schon im Bereich der westlichen Ostsee. Die Verleihung des Fahrtenseglerpreises erfolgt im Rahmen des Labskausessens am 18. März 2017 im Hotel Seeterrassen.