Startseite Fahrtensegeln

Fahrtensegeln

Die Fahrtensegler-Abteilung des Laboer Regatta Vereins wurde 1974 ins Leben gerufen. Ziel der Fahrtensegelei im LRV war und ist es:

  • die Kameradschaft und das Füreinander zu pflegen

  • gute Navigation und Seemannschaft zu fördern

  • Erfahrungen zu sammeln für Skipper und Mannschaft, die dazu beitragen, Unfälle zu vermeiden und helfen die

  • viele Freude an diesem schönen Sport ungetrübt zu genießen

 

Betriebsvorschriften und Benutzungsordnung für den Einträgerkran im Yachthafen Laboe

  1. Für den Betrieb des Kranes gelten die Unfallverhütungsvorschriften für Krane (UVV Krane) erlassenen Bestimmungen sowie die Bestimmungen des Gewerbeaufsichtsamtes und des Technischen Überwachungs-Verein.

  2. Mit der Führung und Wartung des Kranes (Kranführer) werden vom Vorstand des LRV und YCLa der Gerätewart/Takelmeister beauftragt. Der jeweilige Kranführer ist Aufsichtsperson. Seinen Weisungen ist unbedingt Folge zu leisten.

  3. Es wird daraufhin gewiesen, dass mit dem Kran ausschließlich Masten gehievt werden dürfen (max. Belastung 300 kg).

  4. Der Benutzer hat die Funktionsfähigkeit des Kranes vor jeder Inbetriebnahme zu prüfen und während des Betriebes den Zustand des Kranes und des zum Hieven erforderlichen Zubehörs zu beobachten. Bei festgestellten Mängeln ist der Betrieb sofort einzustellen und der Vorstand zu informieren.

  5. Kann der Benutzer die hebende Last nicht selbst beobachten, darf er den Kran nur auf Zeichen eines Einweisers bedienen.