Startseite Aktuelles Richtig Ankern - wie und wo?

Liebe Mitglieder,
erste Lockerungen der Covid-19-Einschränkungen machen Hoffnung, auf Segeln auch in dieser Saison. Gleichwohl hält Covid 19 die Welt und auch unser Land weiterhin fest in seinen Krallen und wir müssen uns auch weiterhin einschränken. So sind Vereinsveranstaltungen immer noch untersagt.

Wenn wir in dieser Saison aufs Wasser kommen wird vieles anders sein, als wir es bislang kennen und gewohnt sind. Dänische Gewässer dürfen derzeit bis auf weiteres nicht angelaufen werden. Dies wird sicherlich bei dem Einen und dem Anderen dazu führen dass man auch das Ankern einmal ausprobieren möchte. Ankern über Nacht ist etwas ganz wunderbares, aber wir wissen dass einige unter euch damit wenig Erfahrung haben und vielleicht für etwas Anleitung dankbar sind. Ich habe daher einen kleinen Vortrag erstellt:

"Richtig Ankern - wie und wo"
am kommenden Donnerstag laden wir Euch herzlich zu diesem virtuellen Vortrag ein:

*Wann?*
*Donnerstag, den 14.05.2020 um 18:30h bis ca. 19:45h*

*Wie?*
Wir nutzen für den Vortrag den Dienst „Zoom“.

*Wie funktioniert das?*
Wenn Ihr teilnehmen möchtet, *antwortet bitte auf dieses Mail* - ich schicke Euch dann einen Einwahllink.
*Was gibt es zu beachten?*

Ich werde eine Präsentation halten und dazu sprechen. Außerdem kann interaktiv diskutiert werden - dazu aber bitte folgende Hygieneregeln beachten, denn sonst artet so eine virtuelle Konferenz schnell in Chaos aus:

Zoom hat eine eingebaute Chat-Funktion, mit der man Fragen in die Gruppe oder an den Moderator stellen kann - ähnlich wie z.B. eine What’s app Nachricht. Bei Apple ist die Chat-Funktion im unteren Bereich des Bildschirms, bei Windows im oberen Bereich im Menü. Nachrichten könnt Ihr jederzeit schicken, so dass sie gesammelt werden und dann geordnet beantwortet oder diskutiert werden.

Wenn Ihr Fragen habt, meldet Euch gerne im Vorfeld bei mir. Ansonsten freuen wir uns, wenn möglichst viele von Euch an dem virtuellen Event teilnehmen - meldet Euch einfach kurz per Mail.

Viele Grüße,
Euer Fahrtensegelobmann
Rolf Brinkmann