Startseite Aktuelles

Es war ein stürmischer Start ins neue Jahr und als Folge musste die Neujahrs-Frostbeule - Opti-Matchrace der Oldies - abgesagt werden. Am Neujahrstag fegten Sturmböen aus West über Laboe hinweg und sorgten für niedrige Wasserstände in der Kieler Förde. In der stürmischen Nordsee verlor ein Containerschiff fast 300 Container und bereits einen Tag später, am 2. Januar, gab es eine Ostseesturmflut, die wie schon vor zwei Jahren ordentliche Schäden anrichtete. In der zweiten Januarwoche kündigte sich die zweite Ostseesturmflut an, die aber nicht mehr die Pegelstände aus der ersten Januarwoche erreichte. Es waren schon extreme Situationen, die so kurz aufeinander folgten und eigentlich relativ selten vorkommen sollten. Bei der ersten Ostseesturmflut in diesem Jahr reichte das Wasser bis an das Opti-Gestell undan die Box mit den Abfallcontainern.Auch die Südmole stand unter Wasser.


 

Die Jahreshauptversammlung findet am 2. Februar 2019 um 19.00 Uhr im Hotel Seeterrassen statt. Aus dem geschäftsführenden Vorstand stehen in diesem Jahr der 2. Vorsitzende und der Kassenwart zur Wahl. Aus dem erweiterten Vorstand sind der Jugendwart, Takelmeister und Wettsegelobmann zu wählen.


Die Fahrtensegler werden gebeten, für die Teilnahme am Fahrtenseglerpreis kurze Reiseberichte für Törns ab einer Woche bis zur Jahreshauptversammlung am 2. Februar 2019 einzureichen. Es gilt hierbei nicht das Motto: „Schneller - weiter - länger“. Die aus dem Ältestenrat und dem Fahrtenseglervertreter bestehende Jury würdigt genauso die Bewältigung schwieriger Situationen auf See oder Törns mit Kindern bzw. Törns mit Jugendlichen auch schon im Bereich der westlichen Ostsee. Die Verleihung des Fahrtenseglerpreises erfolgt im Rahmen des Labskausessens am 9. März 2019 im Hotel Seeterrassen.


 

Groß war die Freude im LRV zum Jahresende. Unser Vereinsmitglied Jürgen Papendorf übereignete seine Segelyacht „Gimi“ dem LRV zum Zwecke der Förderung der Jugendarbeit. Die LM 22 ist in einem sehr guten Zustand und verfügt für das Fahrtensegeln über eine Top-Ausrüstung. Somit können die Jugendlichen neben dem Jollensegeln auch sehr gut an das Fahrtensegeln herangeführt werden, denn die Förderung der Jugend ist bekanntlich das Vereinskapital von morgen. Für diese Unterstützung bedankt sich der LRV nochmals recht herzlich bei Jürgen Papendorf.Die LM 22 ist das neue LRV-Ausbildungsschiff.


Die Fahrtensegler werden gebeten, für die Teilnahme am Fahrtenseglerpreis kurze Reiseberichte für Törns ab einer Woche bis zur Jahreshauptversammlung am 2. Februar 2019 einzureichen. Es gilt hierbei nicht das Motto: „Schneller - weiter - länger“. Die aus dem Ältestenrat und dem Fahrtenseglervertreter bestehende Jury würdigt genauso die Bewältigung schwieriger Situationen auf See oder Törns mit Kindern bzw. Törns mit Jugendlichen auch schon im Bereich der westlichen Ostsee. Die Verleihung des Fahrtenseglerpreises erfolgt im Rahmen des Labskausessens am 9. März 2019 im Hotel Seeterrassen.